Bodendeckerrose 'Schneeflocke'®

Rosa 'Schneeflocke' -R- BDR

A C 4/

Verfügbarkeit:
Verfügbar
Artikelnummer: 100275
Lieferform: Topf, 4 l

16,50 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Merken
Blütezeit
Blütezeit
Mai - Oktober
Breite
Breite
40 - 50cm
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
40 - 50cm
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Aufrechte Äste präsentieren ihre bezaubernden Blüten unterschiedlichster Farbgebung.

Beschreibung

Rosengewächse sind nicht nur wegen ihrer charakteristischen Blüten sehr beliebt. Auch der angenehme Blütenduft ist ein überzeugendes Argument, um sich für einen Vertreter der romantischsten Pflanzenfamilie zu entscheiden. Gefiederte, sattgrüne Blätter mit fein gesägtem Rand vollenden den Charme dieser Pflanzen. Eine Familie innerhalb der Flora, deren kulturelle Bedeutung seit Jahrzehnten unangetastet ist!

Blüte

Die Kleinstrauchrose 'Schneeflocke'® bildet weiße, leicht duftende, halbgefüllte Blüten von Mai bis Oktober. Die Blüten können eine Größe von ca. - 5 bis 10 cm cm erreichen.

Wuchs

Rosa 'Schneeflocke'® wächst kompakt und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 40 - 50 cm und wird bis zu 40 - 50 cm breit.

Laub

Ihre gefiederten Blätter sind dunkelgrün.

Wasser

Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.

Standort

Bevorzugt durchlässigen, nährstoffreichen Boden in sonniger Lage.

Frosthärte

Winterschutz empfehlenswert, wenn die Temperaturen in extreme Minusbereiche gehen.

Pflanzpartner

Die Kleinstrauchrose 'Schneeflocke'® setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Steppen-Salbei, Lavendel, Waldrebe.

Verwendungen

Als Schnittpflanze;
Zur Gruppenbepflanzung

Markenschutz

Es handelt sich um eine markengeschützte Sorte.

Pflanzung

Containerrosen können gefahrlos ganzjährig gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Regelmäßiges Gießen ist aber zu jeder Jahreszeit unerlässlich.

Aufgaben

  • Düngen: Im Zeitraum von März bis Mai
  • Einpflanzen: ganzjährig möglich (sofern der Boden nicht gefroren ist), da Containerpflanzen bereits einen gut durchwurzelten Erdballen haben

Pflege

Tipp:

  • Mit Mehltau befallene Pflanzenteile müssen unbedingt abgeschnitten werden, da sich die Krankheit sonst weiter ausbreiten kann. Behandeln Sie Ihre Rose anschließend mit zugelassenen Mehltaumitteln, um Neuinfektionen zu verhindern.
  • Bei Befall mit Sternrußtau entfernen Sie alle kranken Blätter (schwarze Flecken) und behandeln Sie Ihre Rosen mit geeigneten Fungiziden nach Herstellerangaben.
  • Schneiden Sie verwelkte Blüten immer bis zum nächsten voll ausgebildeten Blatt ab. Dies fördert die Bildung neuer Blütenknospen.
  • Rosen dürfen nie dort gepflanzt werden, wo schon Rosen wuchsen. Wenn kein anderer Pflanzort zur Verfügung steht, soll die Erde großzügig ausgetauscht werden.

ADR

ADR 1991.

Durchschnittliche Produktbewertung:
0 Bewertungen

Weitere Artikel

Haben Sie noch Fragen?

Kundenservice und Kontakt
+49 173-7016951
Montag - Freitag, 08.00 bis 18.00 Uhr
info@geschickt-pflanzen.de
035694-64791
Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden.
OK