Weigelie 'Pink Poppet'

Weigela florida 'Pink Poppet'

Liefergröße: 20 bis 40 cm

Verfügbarkeit:
Verfügbar
Artikelnummer: 100409
Lieferform: Topf, 3 l

12,90 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Merken
Blütezeit
Blütezeit
April - Mai
Breite
Breite
70 - 90cm
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
50 - 60cm
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Wasser
Wasser
Viel

Beschreibung

Oft wünscht man sich, der Sommer möge nie zu Ende gehen. Mit der Weigelie an Ihrer Seite könnte der Traum fast wahr werden, denn die buschig wachsenden Pflanzen werden bis in den Herbst hinein nicht müde, den Garten in feurigem Rot erstrahlen zu lassen. An den Boden stellt der winterharte Strauch wenig Ansprüche. Auch Schatten toleriert die Weigelie, allerdings zeigen sich dann weniger Blüten.

Blüte

Die Weigelie 'Pink Poppet' bildet rosafarbene Blüten von Ende April bis Mai.

Laub

Die Weigelie 'Pink Poppet' ist sommergrün.
Ihre lanzettlichen Blätter sind mittelgrün.

Wuchs

Weigela florida 'Pink Poppet' wächst breit und kompakt und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 50 - 60 cm und wird bis zu 70 - 90 cm breit.

Wasser

Auf ausreichende Wasserversorgung achten.

Standort

Bevorzugt kalkhaltigen, nährstoffreichen, sauren Boden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Gut frosthart.

Rückschnitt

Bei Bedarf kann ein Schnitt vorgenommen werden.

Pflanzpartner

Die Weigelie 'Pink Poppet' setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Philadelphus, Prachtspiere, Kolkwitzie.

Wissenswertes

Es gibt etwa neun Weigelien-Arten und bis zu 200 Sorten. Etwa 1845 wurde die Art Weigela florida nach Europa gebracht und wird seither als anspruchsloser, attraktiver Zierstrauch verwendet.
Weigela florida 'Pink Poppet' ist in Asien beheimatet.

Ähnliche Pflanzen

Folgende Pflanzen könnten in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Weigelie 'Pink Poppet' ähnlich sein: Philadelphus coronarius, Spiraea x vanhouttei.

Aufgaben

Mulchen: Im Zeitraum von Anfang März bis April.

Pflege

Tipp:

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
  • Nehmen Sie den sogenannten Auslichtungsschnitt vor: Entfernen Sie lediglich die zu dicht stehenden Triebe.

Durchschnittliche Produktbewertung:
0 Bewertungen

Weitere Artikel

Haben Sie noch Fragen?

Kundenservice und Kontakt
+49 173-7016951
Montag - Freitag, 08.00 bis 18.00 Uhr
info@geschickt-pflanzen.de
035694-64791
Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden.
OK